Was auch noch von Interesse ist

Hier verlinken wir aktuelles aus verschiedenen Bereichen die für uns von interesse sein können. Anregungen sind gerne willkommen über Kontakt

Newsfeed des digitalen Magazins Republik:

 

Zitat "Die Republik ist ein digitales Magazin für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Finanziert von seinen Leserinnen und Lesern. Gemeinsam sind wir eine Rebellion gegen die Medienkonzerne, für die Medienvielfalt."

 

Republik

Corona Podcast beim Norddeutschen Rundfunk: Wöchentliches update, Dauer jeweils 60 Minuten

Kann auch als Script (PDF) heruntergeladen werden.

Immer sehr Informativ und Sachlich, bei den Massnahmenvorschlägen natürlich Deutschland bezogen aber die generellen Aussagen betreffen uns natürlich auch.

Referenten: Christian Drosten, Leiter der Virologie in der Berliner Charité abwechselnd mit Sandra Ciesek, Leiterin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt.

  • Aktuell vom 6. April 2021, Impfeffekt noch nicht in Sicht: Sandra Ciesek, Leiterin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt.

Wie wärs mit etwas Kultur?

Aktuelle Coronamassnahmen

Covid Impfungen:

Schaffhausen: Alle Impfwilligen mit Wohnsitz im Kanton, Anmeldung für einen Impftermin über folgenden Link

Thurgau: Anmeldung für über 65 jährige und Personen mit chronischen Krankheiten mit höchstem Risiko, unabhängig vom Alter über Folgenden Link

Zürich: Registrierung für alle impfwilligen ab 8. April, -> Gruppenzuteilung.

Registrierung und Anmeldung für einen Impftermin für über 75 jährige und registrierte Impfwillige  ab dem 29. März über folgenden Link, aktuell die Gruppen A...E, neue Gruppen werden via "Alertswiss" oder der Webseite des Kantons informiert.

Seniorenweb

31. März 2021: Alternativen zu Whatsapp

15. Februar 2021: Interview mit Roger De Weck:

Die Corona-Pandemie fordert die Demokratie heraus

Corona Task Force des Bundes, News: (Wird ca. wöchentlich aktualisiert)

7. April 2021: Wissenschaftliches Update

29. März 2021: Epidemologische Lagebeurteilung

31. März 2021: Den Schutz der Arbeitnehmer gewährleisten

 

Die Swiss National COVID-19 Science Task Force berät die Behörden in der aktuellen COVID-19-Krise. Die Task Force trifft keine Entscheidungen zu Massnahmen oder Handlungen. Die ehrenamtlich tätigen Expertinnen und Experten stammen aus allen wissenschaftlich relevanten Bereichen und stellen die unabhängige wissenschaftliche Beratung sicher.

Die Mitglieder der Swiss National COVID-19 Science Task Force erhalten für ihre Arbeit in der Task Force weder eine Entlöhnung noch eine Entschädigung. Jedes Mitglied hat mögliche Interessenkonflikte offengelegt.

https://sciencetaskforce.ch/