Was auch noch von Interesse ist

Hier verlinken wir aktuelles aus verschiedenen Bereichen die für uns von interesse sein können. Anregungen sind gerne willkommen über Kontakt

Wie wärs mit etwas Kultur?

  • Winterthur:

  • Frauenfeld:
    Eisenwerk
  • Zürich:
    Kunsthaus: Ausstellung der Skizzenbücher von Rudolf Koller

    Das Kunsthaus Zürich präsentiert in einer Ausstellung den bisher grössten Überblick an Skizzenbüchern des Schweizer Künstlers Rudolf Koller (1828–1905). Koller ist bekannt für seine charakterstarken Tierporträts sowie für die «Gotthardpost», ein in der Schweizer Kunstgeschichte ikonisches Gemälde, das sich ebenfalls im Kunsthaus Zürich befindet.

Seniorenweb (Seniorweb)

  • 3. Mai 2022: Krebsprävention bei über 70 jährigen
    Eine Kombination aus hochdosiertem Vitamin D, Omega-3-Fettsäuren und einem einfachen Trainingsprogramm für zu Hause kann das Krebsrisiko gesunder Erwachsener über 70 Jahre kumulativ um 61 Prozent verringern. Dies ergab die internationale DO-HEALTH-Studie unter der Leitung der Universität Zürich.
  • 29. März 2022: Was bedeutet eigentlich synchronisieren?
    Dem Wortursprung nach bedeutet Synchronisierung (oder auch Synchronisation) das zeitliche Abgleichen von Vorgängen. Im Zusammenhang mit dem Smartphone und dem Computer kann man auch ganz salopp vom Datenabgleich sprechen. Doch was genau wird hier eigentlich abgeglichen und wozu ist das nötig?
  •                               Vom Umgang mit dementen Angehörigen
    In Angehörigen- und Selbsthilfegruppen, in Sprechstunden sowie Kursen von Gemeinden, bei Alzheimer Schweiz, Pro Senectute und ausgewählten Altersheimen oder bei Hausärzten holen sich Angehörige von Menschen mit Demenz wichtige Informationen über die Betreuung und Pflege ihrer Lieben. Seniorweb hat in Muri-Gümligen (Bern) einen Kurs besucht.

 

Aktuelle Coronamassnahmen

Corona Zertifikat

Informationen auf der Seite des BAG

 

Eine Informationsseite der EU

Digitales COVID-Zertifikat der EU

Covid Auffrisch- (Booster) impfungen

Die Anmeldung für eine Boosterimpfungen ist Kantonal unterschiedlich geregelt. Generell empfohlen sind die Auffrisch Impfungen für Personen ab 65 Jahren, wenn die letzte Impfung mehr als sechs Monate zurückliegt. In Einzelfällen für Personen im Alter ab 12-64 Jahren mit chronischen Erkrankungen mit höchstem Risiko. (Webseite des Bundes zu Impfungen).

 

Kanton Schaffhausen, Infoseite zum Coronovirus, Zahlne, Testen, Impfen, Zertifikat und Reisen...

 

Kanton Thurgau, Anmeldeseite für Auffrisch wie Erstimpfungen.

Spontane Erstimpfungen sind im Impfzentrum Weinfelden und im Impfbus möglich. Sonst nur mittels Online Registrierung, Details siehe Anmeldeseite (Handy wird benötigt).

In verschiedenen Apotheken ist die Impfung ebenfalls nach einer Online Registrierung möglich.

Kontakt: 058 345 68 40/60

 

Kanton Zürich, Anmeldeseite für Auffrisch und Erstimpfungen.

Personen die älter als 65 Jahre sind und deren 2. Impfung mehr als 6 Monate rurückliegt, erhalten eine Einladung zur Auffrischimpfung entweder per SMS (bei Online Registrierten) oder per Post.
Impfhotline 084 833 66 11.

 

Sicher unterwegs im Netz

Alexa, wie sicher sind meine Daten?

Informationen zum umgang mit Siri, Okay Google und Alexa

(Artikel auf der Webseite eines Deutschen verschlüsselungsunternehmens Boxcryptor)

„Okay Google, wie wird das Wetter heute?“. Dies ist nur einer von vielen Sprachbefehlen, die wir den sogenannten virtuellen Assistenten anordnen können. Die Platzhirsche unter den Anbietern für Smart-Speaker sind die amerikanischen Konzerne Google, Apple sowie Amazon. Wie die Produkte der jeweiligen Anbieter funktionieren, ist klar. Wie sieht es jedoch mit dem Datenschutz aus? Diese Frage soll im folgenden Artikel genauer unter die Lupe genommen werden. Am Ende des Artikels finden Sie zusätzlich noch unsere fünf Tipps für einen sicheren Umgang mit Smart-Speakern

 

Pishing Meldestelle Schweiz
Falls Ihr ein pishing mail erhlten habt, könnt Ihr das mail direkt weiterleiten an

reports@antiphishing.ch

Pishing webseiten könnt Ihr hier eintragen: https://www.antiphishing.ch/de/

 

antiphishing.ch wird vom Nationalen Zentrum für Cybersicherheit des Bundes betrieben, um der Bevölkerung eine einfache Möglichkeit zu geben, Phishing-Versuche zu melden.

Corona Task Force des Bundes:

 Da die Swiss National COVID-19 Science Task Force per 31. März 2022 aufgelöst wurde, werden künftig keine weiteren epidemiologischen Lagebeurteilungen, wissenschaftlichen Updates oder Policy Briefs publiziert. Alle bisherigen Publikationen, Informationen und Seiten der Science Task Force stehen weiterhin auf dieser Website zur Verfügung.

 

https://sciencetaskforce.ch/